Was wir Menschen hier tun...


Ich bin täglich auf´s Neue verwundert, wie genau es sichtbar wird, was wir wählen: alte Energie, neue Energie...und ich bin verwundert wie viele Menschen sich an alte Energiemuster klammern, alten Strategien folgen und alte Glaubenssätze hochhalten. Es macht mich oft traurig, mal wütend, mal verzweifelt, zuletzt aber verwundert.

Immer wieder bin ich eingeladen aus meinem Verstand auszusteigen, die Bewertungen gehen zu lassen und weiter dem Weg des Herzens zu folgen. Seit Mitte Jänner ist mir ganz viel nach geborgenem Daheimsein und es in Ordnung zu finden, dass ich nichts tue, müde bin und viel am Sofa rumliege. Hier ist ein geschützter Raum um aus dem Irrsinn dieser Welt auszusteigen. Angstgeschwängerte Züge mit maskierten Menschen, abgestumpfte Blicke die in wild herumhastenden Menschen wohnen, Abstand-Durchsagen im Minutentakt aus dem Schnellbahnlautsprecher und Schulen gefüllt mit Kindern, denen ihre Kreativität aberzogen wurde. Das alles hab ich in einem Tagesbesuch in Wien erlebt. Es ist dichter, strenger und agressiver als im restlichen Österreich. Es fordert mich ganz schön, nicht den bequemen Weg zu wählen, den der Fernreisen, des Konsums und des "alles ist wieder normal", sondern den des Hinschauens, den des Loslassens, den Weg des Wahrnehmens.

Ich glaube bald läutet der Wecker und dann ist Aufwachzeit. Gut dass ein paar Menschen schon vor dem Weckerläuten aufgewacht sind, du auch?

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square