Kennst du das auch?




Manchmal klopft mir etwas auf die Schulter, wie eine innere Stimme? Ich dreh mich um und kann sie nicht verstehen. Verschwommen erhasche ich Gefühlsfetzen und wünsch mir, dass ich klarere Bilder bekomme. Was ist JETZT zu tun? In mir brodeln so viele Ideen. Ich will die Welt damit bereichern, ich will mein Herz zur Verfügung stellen, ich will es für das große Ganze schlagen lassen. Die Menschen sind noch nicht bereit sagen die Leute. Wofür sind die Menschen noch nicht bereit? Für eine neue Welt? Für ein achtsames Miteinander, für Augenhöhe? Wahlen stehen vor der Türe, ich höre mir Reden einiger Kandidaten an und bin froh über die Klarheit des Einen und dankbar für die Herzenergie des Anderen. Ich merke es braucht nicht "entweder-oder", es benötigt "sowohl-als auch". Es braucht alles in einer Führungsposition: das Herz, die Liebe, die Kompetenz, das Zuhören, den Dialog, den Mut, die Klarheit,... vielleicht braucht es auch 2 bis 3 Menschen die sich gegenseitig nähren als Bundespräsident, vielleicht braucht es eine Frau UND einen Mann als Bundespräsidentenpaar, das Yin und das Yang?

Ich kann das Wort Wahlkampf nicht mehr hören, wieso kämpfen sie denn? Worum kämpfen sie? Wieso nicht gemeinsam an einer neuen Lösung arbeiten, wieso können die Kandidaten nicht GEMEINSAM Ideen sammeln? Wieso ist noch immer ein Gegeneinander? Wieso fragen Reporter so trennende Fragen, die Menschen in diese Ego Energie treiben? Es erzeugt in mir keine Freude mit meinem Kreuz am Stimmzettel einen Freibrief für die nächsten Jahre zu erteilen, es stimmt nicht mehr.


Ich empfehle dazu das Video von Dr. Daniele Ganser: "Wahlen"....hervorragend auf den Punkt gebracht.

Hier ein Buch, das mich sehr berührt hat die letzten Tage: "Geflochtenes Süßgras"


Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran ...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square