Authentisch sein


Ich gehe für mich raus, alleine mit mir....wohin soll ich gehen? Ich überlege nicht lang, zieh mir meine Wanderhose an, pack eine Wasserflasche in den Rucksack und eine warme Haube, 2 Stöcke und los geht´s. Ich fahr ein Stück mit dem Auto den Berg rauf, stapfe in dem Schnee, in dem ich manchmal oberschenkeltief einsinke. Wieso hab ich keine Schneeschuhe bei mir? Keine Gamaschen? Weil ich diese Dinge hier nicht brauche. Ich folge den Hirschspuren und den Abdrücken der Gams und bin dankbar, dass sie für mich vorausgegangen sind. Ich bleibe immer wieder stehen und halte inne. Ich staune was ich da alles sehe, was für eine wunderbare Welt ist das? Ich sehe das Totholz genau an und bin begeistert von diesen grünen wunderschönen Baumschwämmen. Ich fotografiere sie aus allen Richtungen und entdecke dabei immer neue Baumschwammkinder. Ich denke über den Tod nach, darüber wie nützlich Totholz ist, wie es die lebenden Bäume unterstützt und wundere mich tief drinnen über unseren Umgang mit Tod.

Ich stapfe ein paar Schritte, es geht steil bergauf und ich verschnaufe wieder. Ich sammle ein paar Baumflechten und horche in mich hinein....Ich darf so sein wie ich bin, langsam, müde, achtsam, neugierig, vorsichtig, ahnungslos, verträumt....was mir wichtig ist...ich bin authentisch ich! Ah das tut gut und niemand, der mir Vorschriften macht da im Wald und Schnee, ich darf ganz ich sein!

Wunderbare Welt da draußen in der Natur.

Danke

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Kur am Grundlsee

Dr. Monika Drechsler

03622 20179

m.drechsler@kuramgrundlsee.at

Impressum

Datenschutzerklärung