Eisorakel...wenn du das Gefühl hast....




Wenn du das Gefühl hast verloren zu sein, dann wisse, dass du gar nicht verloren bist, sondern dich nur an einem Punkt befindest, der dazugehört und ohne den Veränderung nicht möglich ist. Verlorenheit interpretieren wir dann als Katastrophe, wenn uns der Boden unter dem fehlt, was wir für den Boden hielten, der gerade zerbröselt. Uns ist das Wissen um die Erde abhanden gekommen, die unter allen menschengemachten Bodenbelägen liegt. Sie ist der Urgrund. ( aus dem Buch "Wenn wir wieder wahrnehmen)

Wenn alles zusammenbricht, dann will es benannt und nicht verharmlost und beschönigt werden.

Bei all dem, was sich gerade auf Mutter Erde tut ist mir vorgekommen, es wäre eine gute Idee, mit Frieden in meiner kleinen Welt zu beginnen. Das fordert mich bis in die tiefsten Winkel meines Körpers und kramt ganz viel Altes hoch, Verletzungen, Kränkungen, Wut und Trauer, Hinuntergeschlucktes wiederkäuen, gut Seelenverstautes hervorholen, Erledigt geglaubtes neu bearbeiten. Das Leben schwemmt uns immer wieder Themen herbei, oft in unterschiedlichen Verkleidungen um uns die Möglichkeit zu geben die Weichen neu zu stellen, zu wachsen und zu heilen. Weil ich es früher SO gemacht haben, bin ich eingeladen es heute anders, NEU zu machen. Wir alle dürfen erkennen, fühlen und in Liebe einen neuen Weg wählen.

Mitten im Klagen über das, was sich gerade auf dieser Welt zeigt, durfte ich Zeugin werden eines spektakulären Naturschauspiels. Wind, Eis und eine wilde Musik der sich übereinander schiebenden Eisschollen am Strand, Eisstoß heißt es wenn sich klirrend bizarre Eisschichten vom See übereinanderschieben und tanzend am Ufer entlanggleiten...ich hab gar nicht gemerkt, dass ich sooo lange gestaunt habe und meine Finger eiskalt waren. Am Schluß noch eine Orakelscholle ziehen. Da hab ich gemerkt ...Mutter Erde ist so schön und vielfältig... Paradies!

Ich hatte heute einen dichten Tag....und ich merke gerade, wie wenig (kurzer Spaziergang mit einer Freundin nannte ich es) und viel zugleich (achtsam sein für das was sich im Augenblick vor meinen Augen zeigt) es braucht um auf Urlaub gewesen zu sein.

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square